Querköpfe

Alles Futschikato oder Rettet die Welt. Deutschlands Klaviteuse Tina Häussermann

Deutschlandfunk 15. Dezember 2021, 21.05 bis 22 Uhr
Querköpfe

Die Klaviteuse Deutschlands, immer mit einem Fuß auf dem Pedal, das ist Tina Häussermann. Stuttgart ist ihre Homebase, das schwäbische auch, egal ob auf der Bühne in der Schweiz, in Köln oder Singen. Die frech-raspelkurzen, weißblonden Haare wild zerstrubbelt, schlägt sie in die Tasten, was ihr querliegt und das sind viele Themen: Die SUV-Gläubigkeit der Deutschen, Kalendersprüche als Wandtattoos, die Verfeinerung der Bürokratie mittels Paketverfolgungsnummer. Supertina rettet die Welt – wie eines ihrer Programme heißt – und das sind Wälder, Kieferorthopäden, Müllmänner, Stangensellerie und Staatsangelegenheiten. Als neue Verkehrsministerin wäre sie sich auch nicht zu schade.

Die Kabarettistin und Sängerin Tina Häussermann gehört sie über zwanzig Jahren zum festen Kabarett-Establishment Deutschlands. Erhielt 2004 den Kleinkunstförderpreis Baden-Württembergs, 2013 den deutschen Kabarettpreis. Nach dem Studium Gesang im Fachbereich Jazz- und Popularmusik mit Hauptfach Gesang am Conservatorium von Amsterdam 1995 und 1999, war sie als Sängerin des Bundesjazzorchesters unterwegs. Ein Auslandssemester führte sie an die University of Miami – School of Music in den Vereinigten Staaten.

Ihr neuestes Programm Futschikato ist Kabarett zur Selbstverteidigung. Als zweifache Mutter und einfache Ehefrau hat Tina Häussermann den schwarzen Gürtel in Futschikato. Sie weiß, wann kaputt kaputt ist, und wann die Heißklebepistole noch was retten kann.

Energiegeladen sucht die Klavierkabarettistin gemeinsam mit ihren 88 schwarz-weißen Untertanen nach den Sandkörnern im Getriebe des Alltags.